Impfaktion in der Overbergschule


In der bundesweiten Impfwoche konnten sich auch Schülerinnen und Schüler der Overbergschule in Ahlen gegen COVID-19 immunisieren lassen. Die Ahlener Ärztin Dr. Sabine Hartmann hatte sich angeboten, in die Räumlichkeiten der Schule zu kommen und es so den Kindern und Jugendlichen so einfach wie möglich zu machen. Das Angebot wurde gern genutzt und Dr. Hartmann freute sich, „dass es so einfach ist, in den Schulen eine größere Zahl von jungen Menschen für das Impfen zu begeistern und zu erreichen“. Professionelle Unterstützung konnte das Praxisteam von den Schulsanitätern der Overbergschule erfahren, die die Einweisung und Überwachung der Impflinge übernehmen konnten.
Die Impfaktion besuchte auch Brigga Kazmierczak, Leiterin der Schulverwaltung der Stadt Ahlen und zeigte sich „begeistert, dass so viele Schülerinnen und Schüler Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen und sich impfen lassen“. Frau Kazmierczak hatte für alle Impflinge zur Belohnung ein Eis spendiert.Die Konrektorin der Overbergschule Sabine Schlarmann schloss sich dem an und dankte „den Schülerinnen und Schülern für die Annahme des Angebots sowie den Schulsanitätern und Kolleginnen und Kollegen, die dieses vorbereitet hatten“. Ihr ganz besonderer Dank galt Frau Dr. Hartmann und ihrer Mitarbeiterin Martina Wildoer „für diese wichtige Aktion, um den Kindern und Jugendlichen wieder mehr unbeschwerte Teilnahme am öffentlichen Leben zu ermöglichen und Infektionsketten zu unterbrechen“.In wenigen Wochen wird die Zweitimpfung wiederum in der Schule angeboten werden. Anlässlich dieses Termins können auch weitere Erstimpfungen vorgenommen werden.

 

v.l.: Martina Wildoer, medizinische Fachangestellte, Malke Fidan, ehemaliger Schüler der Overbergschule und Leiter der Schulsanitäter, Dr. Sabine Hartmann, Brigga Kazmierczak, Leitung der Schulverwaltung, Sabine Schlarmann, Konrektorin der Overbergschule freuten sich im „Impfzentrum“ der Overbergschule über die gelungene Aktion.

 

Schüler Linus (12) war glücklich sich an seinem zwölften Geburtstag von Dr. Hartmann impfen lassen zu können. Im Hintergrund freut sich Martina Wildoer, Medizinische Fachangestellte der Praxis Hartmann mit Linus.

 

Hier finden Sie einen Link zum Artikel der Stadt.

 

 

Wichtige Informationen zum LZP

 

Hier finden Sie einen Elternbrief mit Informationen für Schüler*innen, die zum Langzeitpraktikum im nächsten Schuljahr angemeldet wurden. Einen Vorvertrag für das Langzeitpraktikum finden sie unter diesem Link.

 

Das LZP im Jahrgang 9 wird am Donnerstag stattfinden, das LZP im Jahrgang 10 wird immer am Mittwoch sein.

 

 

Informationen zur Förderung von digitalen Endgeräten

 

Ab dem 02. Februar 2021 besteht die Möglichkeit, den Erwerb eines digitalen Endgerätes durch das Jobcenter mit einem einmaligen Zuschuss von bis zu 350€ unterstützen zu lassen.

 

Ein Bedarf besteht aber lediglich für Schüler*innen, die Leistungen nach dem SGB II beziehen (somit ist eine Gewährung für Wohngeld- und Kinderzuschlagsbezieher ausgeschlossen!).

 

Über den unten stehenden Link finden Sie den Antrag, der ausgefüllt beim Jobcenter einzureichen ist.

 

Bei Fragen können Sie sich an Ihren zuständigen Sachbearbeiter beim Jobcenter oder den jeweiligen Klassenlehrer wenden.

 

 

 

 

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen